Dydh Goel Sen Pyran! Là Naomh Pyran (Cornwall)

Na cànanan ceilteach eile / Die anderen keltischen Sprachen
Isbeal
Beiträge: 1017
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Dydh Goel Sen Pyran! Là Naomh Pyran (Cornwall)

Beitragvon Isbeal » Fr Mär 05, 2010 5:51 pm

Dydh Goel Sen Pyran lowen dhe oll!

(Là Naomh Pyran sona dhuibh uile!)

Bild

http://de.wikipedia.org/wiki/Cornwall

Das Kornische, eine keltische Sprache, starb angeblich 1777 mit dem Tod der letzten Primärsprecherin Dolly Pentreath aus Mousehole als Muttersprache aus. Kornisch gehört zum südwestbritannischen Zweig des Inselkeltischen und ist nahe mit dem Walisischen und dem Bretonischen verwandt, gegenüber der irischen Sprache und dem schottischen Gälisch sind die Unterschiede größer. Inzwischen gibt es Anstrengungen, die Sprache wiederzubeleben, und sie wurde von der britischen Regierung als Minderheitensprache anerkannt.
Der heutige englische Name Cornwall ist vom angelsächsischen Namen kern-weahlas, die „kornischen Waliser (Welschen)“ abgeleitet. Der Name Kernow (und damit auch das englische Namenselement Corn-) leitet sich vom britannischen Stamm der Cornovii ab.

Religiös und politisch gelten die Kornen als Nonkonformisten. So gibt es einen Disput, wer Nationalheiliger sein solle, der heilige Piran, Erzengel Michael oder der heilge Petroc. Sankt Piran gilt als populärer, sein Zeichen (ein weißes Kreuz auf schwarzem Grund) ziert die Flagge von Cornwall. Sein Namenstag, der 5. März, wird von den Kornen auf der ganzen Welt gefeiert. Obwohl seine Flagge von kornischen Sezessionisten als Symbol gewählt wurde, ziert sie auch in apolitischer Bedeutung die Verpackung mancher kornischer Pasteten.

Zurück zu „Keltische Kousinen / Irisch, Bretonisch, Walisisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast