Rundbrief Schottisch-Gälisch

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Dez 10, 2007 5:10 pm

An Dùbhlachd 2007 – Dezember 2007

Dè tha dol - Cuairt-litir Ionad na Gàidhlig sa Ghearmailt
Was geht ab – Der Rundbrief des Dt. Zentrums für Gälische Sprache


Sùil air ais - Rückblick auf das Jahr 2007
Im Rückblick glaubt man garnicht, daß das alles in einem Jahr passiert sein soll. Im Februar die erste Winterwerkstatt Stòras Òran mit 35 Teilnehmern, Gälische Nächte in Bonn, Ahrweiler und Hofheim, Die Nacht der Barden und die Prèmiere des Gälischen Spielfilms Seachd auf dem Keltologenkongress. Die erste Gälische Oper Hiort-MacTalla nan Eun in Düsseldorf. Der Sommerkurs Chris Dillon Woche auf South-Uist, ein Sommerkurs für anfänger in Sabhal Mòr Ostaig, drei Trimester Gälischkurse und –workshops in Bonn. Eine neue Webseite. Die ersten Auftritte der Walkliedergruppe, die aus dem Liederkurs hervorgegangen ist. Und so weiter und so fort.........
Alle diese Veranstaltungen waren erfolgreich, hatten ein große Publikum und haben in der Organisation und Durchführung große Freude bereitet.....aber ich freue mich auf ein paar ruhige Tage zwischen Weihnachten und Neujahr.

Agus cuirm-ciùil eile - Und noch ein Konzert 2007

Am 22.12.2007 in der Brotfabrik Bonn, 20:00 Uhr Karten unter www.brotfabrik-bonn.de

Das Jahresabschlußkonzert des Dt. Zentrums für Gälische Sprache und Kultur . Zuerst sollte es ja ein Soloabend werden, aber da meldete sich Fiona Mackenzie aus Dingwall. Ihre neue CD ist fertig (Duan na Nollaige) und da bin ich auch mit einem kleinen Stück drauf...ob wir nicht zusammen und im Moment wären die Flüge billig.... also kurz: Sie kommt und singt mit mir zusammen. Da hielt es Thomas Zöller (Pipes) nicht länger in Hofheim, also kommt er auch und die Walkliedergruppe wird ebenfalls dabeisein. Es verspricht also ein schöner Abend zu werden.


cùrsaichean ùra - Neue Kurse 2008
Das neue Kursprogramm für Frühjahr 2008 ist fertig und kann gebucht werden. Alle Infos dazu wie immer auf www.schottisch-gaelisch.de.
Hier noch ein wichtiger Hinweis:
Oft gibt es Zweifel bei Kursteilnehmern, ob ein bestimmter Kurs-Level der richtige ist. Es ist jetzt schon häufiger passiert, daß sich einige nicht trauen zu kommen, nur weil da plötzlich Mittelstufe steht und sie meinen, sie wären nicht gut genug dafür. Meistens stellt sich das als Unsinn heraus.J) Es ist immer sehr schwer selber seinen Lernstand einzuschätzen.
Bitte meldet Euch vorher bei mir, damit wir gemeinsam besprechen können, ob eine Kursteilnahme sinnvoll ist. Gerade ab der Mittelstufe richtet sich das Programm nach den Teilnehmern. Hier wird neben neuen Themen auch altes wiederholt, also keine Angst und auf jeden Fall weitermachen. Es wäre schade, wenn das bisher gelernte dann wieder weg wäre.
Andererseits haben bereits einige von der Möglichkeit Gebrauch gemacht eine Kursstufe zu wiederholen. Das kann sehr entspannend sein, Sachen zu vertiefen, zu wiederholen und dann auf einer sicheren Basis weiterzumachen.

Der Novemberkurs mit Beathag Mhoireasdan war nach übereinstimmender Meinung der Beteiligten so bisher der beste Kurs mit einem Gastdozenten. Beathag unterrichtet sehr strukturiert und kann kompetent auf Fragen eingehen. Sie ist Muttersprachlerin und beruflich u.a. Lehrerin. Und das macht sich positiv bemerkbar.

Stòras Òran- Winterwerkstatt 2008 im Februar
Das Programm für die Winterwerkstatt in Neu-Anspach ist fertig und Thomas Zöller und ich freuen uns, daß wir im Februar wieder Allan MacDonald (Pipes) und Jelena Haramis (Tänze) zu Gast haben werden. Auch Brian Haase ist wieder mit seinen mittelalterlichen Dudelsäcken mit von der Partie. Als neuen Dozenten in diesem Jahr begrüßen wir Guido Plüschke (Bódhran).
Alle Kurse richten sich sowohl an Anfänger, als auch an Fortgeschrittene. Weitere Informationen wie immer auf www.schottisch-gaelisch.de

Am Bòrd-Brath – Das Forum
Nachdem das Forum einige Zeit nur sehr unregelmäßig funktionierte scheint der Anbieter das Problem einigermaßen in den Griff bekommen zu haben. Es klappt soweit wieder alles und ich freue mich auf neue Forumisten.



Agus dè eile – was sonst noch?
Eine Bitte: Es würde sehr helfen, wenn ihr diesen Rundbrief an mögliche Interessenten weiterleiten könntet. Jeder Teilnehmer an Kursen hilft mit, das Dt. Zentrum für Gälische Sprache am Leben zu halten. Es bekommt keinerlei öffentliche Unterstützung, sondern lebt alleine von den Kursbeiträgen und dem, was ich so reinbuttere.

Agus mu dheireadh thall – und zum Schluß

Nollaig Chridheil agus Bliadhna Mhath Ùr
Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr

wünscht

Michael Klevenhaus
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste