Wieder da!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Sa Sep 24, 2005 10:53 pm

Liebe Forumisti,
nach mehreren Reisen nach Schottland, in die Bretagne und wieder nach Schottland bin ich also endlich wieder in Bonn gelandet. Vieles hat sich getan seither. Ich bin wieder Student :) und werde mit ein wenig Glück in drei Jahren meinen Master in regionaler Landeskunde in Sabhal Mòr Ostaig haben. Glücklicherweise kann ich den Studiengang von hier aus machen, damit ist auch weiterhin das Kursangebot bei schottisch-gaelisch.de gewährleistet. Am Montag laufen die neuen Kurse an und es gibt viele Neuanmeldungen. Bereits jetzt am Wochenende sind wieder 5 Anfänger mit Vorkenntnissen in Bonn und dienstags treffen sich 8 Leute in der gälischen Gesangsgruppe um in diesem Trimester Port a Beul zu lernen.
Ich werde in der kommenden Zeit sehr viel Arbeit haben und freue mich wahnsinnig darauf.
Ich hoffe, alle sind so langsam aus den Ferien zurück und freuen sich auf einen goldenen Herbst. Wenn die Tage wieder kürzer werden, wird das Forum wohl auch wieder ein wenig lebendiger.
Ich würde mich freuen, wenn ich auch mal wieder von den "Stillen" etwas hören würde.
Ich habe einige private mails bekommen, in denen die leise Klage geführt wird, daß das Forum sich in letzter Zeit etwas zum Insidertreffen entwickelt hat. Das ist es natürlich auch ....ABER das soll es nicht nur sein. Äußert Eure Wünsche für das Forum und beteiligt euch rege, damit hier wieder ein wenig neuer Wind reinkommt. Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen auf Gälisch, Deutsch oder einem Misch aus beidem.

leis gach deagh dhùrachd

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Sep 24, 2005 11:50 pm

Sgoinneil, a Mhìcheil! Leugh mi mun chùrsa sin aig Sabhal Mòr Ostaig, agus tha mi a' smaoineachadh gu bheil sin uabhasach inntinneach. Tha mi toilichte gun dèan thu sin, feumaidh tu innse mu dheidhinn. Tha mi an dòchas gun tèid a h-uile rud gu math.
Tha mi duilich ma tha sinn ro chraicte an-seo air a' bhòrd-bràth uaireannan... ach tha e cho feumail agus èibhinn. Agus tha mi toilichte mu gach duine ùr a thigeas an-seo airson ionnsachadh.

Hmm ja, für die Allgemeinheit noch mal, zumindest der zweite Punkt: Es tut mir leid, falls sich hier Leute ausgeschlossen oder unpassend behandelt fühlen oder so... ich freue mich immer über jeden, der sich hier meldet und mitschreibt, und ich weiß, das gilt auch für die anderen "Stammgäste". Wir lauern ja schon immer auf jeden Neuling und helfen auch gern usw. Wir denken uns gern Sachen aus, mit denen man gemeinsam üben kann, und man kann ja auch immer alles fragen. Ich weiß, dass manche Leute nicht so vertraut mit dem Internet sind, aber ich fänd's schade, wenn jemand die Möglichkeiten hier nicht nutzt, nur weil man unsicher ist oder etwas falsch verstanden hat... falls sich jemand von mir auf die Füße getreten fühlt, kann man das auch einfach mit mir klären, ich beiße nicht.

Chì mi Di-Luain thu, a Mhìcheil!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Sleite
Beiträge: 1698
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » So Sep 25, 2005 12:26 am

Tha mi toilichte gu bheil thu ag ionnsachadh a-rithist. Bhiodh mise ro leisg ;-) Tha mi a'coimhead air adhart a 'chursa cuideachd agus tha dùil agam tighinn don chursa ciùil san Dubhlachd cuideachd :)

Jetzt zum Forum:
Ich würde mich auch freuen, mal wieder was von anderen Leuten zu hören. Ich werte hiermit nicht die Stammgäste ab, sondern fänd es schön, wenn auch die, die noch nicht so lange Sätze oder vielleicht nur 3 Wörter Gälisch kölnnen hier mal was schreiben würden. Es ist ja nicht so, als sei das hier das Forum der Fortgeschrittenen.

Mona öffnet ständig Beiträge extra für Anfänger. Da passiert dann auch nur wenig. Dabei sind das oft Sachen, die wirklich viele können. Und wenn dann nach 3 Tagen noch nichts da steht, dann fühlt man sich schuldig und meint als Fortgeschrittener, man müsste dann da was hinschreiben. Damit steigt dann das Niveau wieder und Anfänger fühlen sich benachteiligt.

Ich hab eine ganze Zeit gar nichts mehr geschrieben... das war eigentlich die Gelegenheit für die ruhigeren Gemüter, mal das Wort zu ergreifen. Dann komm ich wieder und schreibe was und wer antwortet? Mona. Manchmal noch ein anerer im besten Fall zwei, aber was ist mit dem Rest? Die anderen lesen's vielleicht aber keiner sagt was. Das ist auch irgendwie demotivierend. Wir geben uns immer so große Mühe, die Anfänger zu motivieren und aufzubauen, wenn sie ihre ersten Schreibversuche machen... tja, aber bei uns selber hakt's dann. Nur weil man schon ein paar Sätze mehr und den ein oder anderen Nebensatz formulieren kann, muss das nicht heißen, dass man mit Selbstbewusstsein über das Geschriebene getränkt ist. Es sind genug Leute da draußen, die auch Beiträge von Mona, Ulli, Olaf und mir verstehen und mal den ein oder anderen Kommentar abgeben können. Dann wäre das ganze gleich viel ausgeglichener.

Es sind ja schon 180 angemeldet..... davon wollten 150 ein ich liebe dich übersetzt haben und von den restlichen 50 schreiben 6 was (grob überschlagen) und was ist mit den anderen 44?

Wir schließen hier niemanden aus, der so aussieht, als hätte er die Absicht, ein bisschen Gälisch zu lernen. Wenn wir zu viel schreiben, dann liegt das daran, dass das Forum sonst ganz tot ist. Wir wollen hier ein bisschen üben. Macht doch alle mit! Wen stört es denn, wenn ihr ein paar Fehler macht? Die machen wir doch auch oder wir haben sie schon gemacht. Wir sind den Weg doch alle gegangen. Nur wenn man die Sprache auch nutzt, kann man sie richtig lernen. Und dazu gehören auch Fehler.

Also siuthadaibh agus suas leis a'Ghàidhlig

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » So Sep 25, 2005 8:24 pm

Hi, a Mhìcheil, tha mi toilichte gum bi thu an seo a-rithist...Du bist zu beneiden :)

Und was das Schreiben im Forum angeht: Ich fühle mich eigentlich nicht direkt angesprochen, aber es ist halt nicht zu leugnen, daß ich mich in letzter Zeit auch ziemlich rar gemacht habe...diejenigen, die mir oft im Chat begegnen, wissen Bescheid, aber nun noch ´mal für alle anderen ganz deutlich: Das hat NICHTS mit einem etwa erlahmenden Interesse am Gälischen zu tun, aber seit meine Schwiegermutter gestorben ist und wir ihr Haus instandsetzen, bin ich an jedem Wochenende seither dort gewesen und da gibt es keinen Compi, von Internet ganz zu schweigen. Und weiterhin heißt das , daß ich von Montag früh bis Freitag Mittag jeweils meinen eigenen Haushalt mit Garten zu erledigen habe und dann von Freitag abend bis Sonntag Nachmittag den anderen Haushalt und den anderen Garten, Fahrzeiten nicht eingerechnet...ich will mich jetzt nicht etwa beklagen, es gibt irgendwie auch Schlimmeres, als das einem plötzlich einfach so ein Haus in den Schoß fällt, aber meine (Frei-)Zeit, d.h. auch Lern- und Surfzeit, hat damit erheblich abgenommen, davon abgesehen, daß ich oft auch einfach zu müde bin, um noch lange das Forum heimzusuchen, sondern statt dessen relativ früh mehr oder weniger platt in´s Bett kippe. Also, bitte: Nehmt´s nicht persönlich, ich liebe Gälisch nach wie vor, und es kommen auch wieder bessere (das heißt in diesem Zusammenhange: produktivere) Zeiten....aber bis dahin werde ich wohl eine Weile mehr als bisher als "Konsument", d.h. Nur- oder Mitleser auftreten (müssen)...

Trotzdem liebe Grüße ;)
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » So Sep 25, 2005 8:32 pm

Nee Ulli an dich war das auch nicht gerichtet. Du bist ja quasi schon "Verdiente Kraft des Volkes". Wenn alles soweit wieder im Lot ist, dann weiß ich, daß du wieder da bist.
Es geht mir außerdem auch einfach darum, daß ich mich frage, warum Leute einfach aus dem Forum verschwinden. In einem anderen forum habe ich eine Zeit eine Frau vermißt, die ich durch ihre Beiträge sehr schätze und habe mir dann auch irgendwann sorgen gemacht und sie privat angemailt um dann zu erfahren, daß nicht sie "tot" war sondern ihr Computer! :)
Vielleicht sollte man ja, so wie eine Kategorie "cò mise" ebenso eine "Tha mi a' falbh - Ich bin wieder weg" machen, dann wär´s vielleicht klarer

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » So Sep 25, 2005 8:55 pm

Sorry Ihr Lieben
aber ich mach mich zur Zeit auch sehr rar!
Leider läuft bei mir nichts so wie ich es gerne hätte! Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht. Nebenbei pflege ich noch eine 90jährige Oma, habe eine Tochter mit Lese u. Schreibschwäche einen Haushalt dann noch Arbeiten...
Tja und da ich mit dem lernen nicht so voran komme wie ich das gerne hätte... das depremiert!
Ich hoffe das sich das ganze bald ändert und mich wieder öfters zu Wort melden kann! Bis dahin seit mir bitte nicht böse!

Barabel

Gast

Beitragvon Gast » Di Sep 27, 2005 5:30 pm

Vielleicht sollte man ja, so wie eine Kategorie "cò mise" ebenso eine "Tha mi a' falbh - Ich bin wieder weg" machen, dann wär´s vielleicht klarer


Ich denke, dass auch das in bestimmten Lebenssituationen nicht hilft.
;) Ja, ich lebe noch - im wahrsten Sinne des Wortes.

In der Woche nach dem letzten, bzw. für mich ersten Gälisch-Stammtisch Ende Juli (der mir übrigens sehr gut gefallen hat) hatte ich einen blöden Unfall. Zwei Wochen Krankenhaus, vier Wochen Reha und die letzten beiden Wochen der langersehnte Schweden-Urlaub. Da kommen ganz schnell zwei Monate zusammen. Ohne eigenen Internet-Anschluss reicht es gerade für die wichtigsten Mails, wenn man mal den PC der Freundin missbrauchen kann :D Es geht eben nichts über persönliche Kontakte.

Da ich jetzt wieder "arbeitsfähig" bin, werde ich in meiner Mittagspause auch wieder im Forum sein können. Und ich hoffe, dass ich mich ein wenig mehr mit einbringen kann, wenn ich den Wochenend-Workshop übernächste Woche mitgemacht habe. Ich freue mich schon sehr.

Le deagh dhùrachdan
Corinna

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Sep 27, 2005 6:24 pm

Uff, Corinna, ich hoffe, es geht dir wieder gut. Das ist ja genau wie Mìcheal meinte, Leute verschwinden einfach schon mal aus dem Internet, und wenn man sie nicht näher kennt, weiß man im Grunde nie so genau, was los ist... Aber fein, dass du wieder da bist! Stammtisch könnten wir eigentlich auch mal wieder machen... ja, und die Kurse gehen ja jetzt alle wieder los.
Deagh dhùrachd, lieben Gruß,
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Mi Sep 28, 2005 5:57 pm

Hi Mona,

ja, ist fast wieder ok. Mein Knie hatte es ziemlich erwischt, aber die in der Reha-Klinik waren fantastisch, auch wenn es sehr anstrengend war. Aber dafür geht es schon wieder ohne Krücken, wenn es nicht gerade eine Treppe in die 5. Etage ist. :D
Vielleicht klappt es ja mit einem Stammtisch im Landesmuseum, wie wir es beim letzten mal schon angedacht haben. Ich habe in der Stammtisch-Rubrik gelesen, dass Du und Sleite die lange Keltennacht im Auge haben. Das wäre eine tolle Idee, denke ich.
Corinna

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mi Sep 28, 2005 10:05 pm

O bhobh! Was ist dir passiert, Corinna? Als Teenager hatte ich viel Probleme mit meinem Knie und war auch dreimal unterm Messer. Fuer ueber ein Jahr bin ich an Kruecken herumgerannt und durfte keinen Sport machen. Ich fand das ziemlich hart. Aber dann, nach einiger Zeit, hat sich das Problem gegeben, und ich konnte sogar Irish Step dancing machen, was ja schon fast Leistungssport ist. Leider ist davon nicht viel uerbiggeblieben, und hier in Sleat gibt es leider keine Sprtmoeglichkeiten. Bin echt faul geworden. Und nun werden die Naechte wieder laenger, das hilft auch nicht gerade...

Jammer, jammer...

Aber Samstag ziehe ich endlich um, und dann wird alles besser.... ;)

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Gast

Beitragvon Gast » Do Sep 29, 2005 1:34 pm

Hi Ùna,

das war der klassische Fall von zur falschen Zeit am falschen Ort. Ich stand einem Autofahrer im Weg, der rückwärts ohne zu gucken aus einer Ausfahrt rauswollte. Zwar konnte ich einem Frontalzusammenstoss noch ausweichen, aber er hat mich doch noch erwischt. Naja, das linke Knie musste operiert werden und ich hatte eine ziemlich heftige Gehirnerschütterung, da ich auf dem Kofferraumdeckel gelandet bin. Aber ich hatte dennoch großes Glück, dass nicht mehr passiert ist.
Für grosse Wanderungen reicht es zwar zur Zeit noch nicht aber laufen ohne Krücken klappt schon wieder ganz gut, dank der hartnäckigen Menschen in der Reha-Klinik.

Wohin ziehst Du um? In eine andere Stadt?

Corinna

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Sep 29, 2005 10:38 pm

Hi Corinna

Das hoert sich ja ganz schoen uebel an. Hoffentlich behaelst du nichts zurueck von dem Unfall.

Nein, ich ziehe nur in den naechsten Ort, ca. 1 Meile vom College entfernt. Habe heute die erste Ladung abgeliefert. Morgen kommt dann der Rest. Freue mich schon auf unser schuckeliges Cottage, mit Kaminfeuer, einem traumhaften Blick (wenn es nicht in Stroemen giesst) und Ruhe... Wahrscheinlich wird unser Haus staendig voll sein mit Studenten, die mal ein paar Minuten Ruhe vom College haben wollen... Aber wir haben viele Tassen, und wenn jemand von euch mal ein Bett in Skye braucht...

Mar sin leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Mi Okt 05, 2005 2:52 pm

Hàlo a-rithist!

Zähle mich ja eigentlich, nein nicht nur eigentlich zu den Stillen, die die beneiden, die nicht nur die Zeit, sondern auch die Möglichkeit und Ausdauer haben, dem Forum und auch dem gälischen Chat bei"zuschreiben". Ich habe leider zu wenig Zeit, Ruhe und Ladekapazität, um so zu lesen und zu schreiben, wie ich gern möchte. Also beschränke ich vieles auf´s Lesen, da ich noch ziemlich hinterherhinke.

Und ich muß ja eigentlich auch mal eine Lanze für die brechen, die das Gälisch schon derart gut beherrschen, dass es mich wieder "mutlos" ;) macht. Wo, wenn nicht hier, kann ein Austausch in dieser wundervollen Sprache erfolgen, wo man auch noch was lernen kann (außer in Mìcheals Kursen und im Ursprungsland)? Macht trotzdem weiter so und vergesst "uns Anfänger" nicht.

Und danke an Mìcheal, dass er diese Möglichkeit gegeben hat.

Le meas

Kerstin

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Fr Okt 07, 2005 6:17 pm

Hi,

ich dachte ich sag' dann auch mal kurz wieder 'Hallo'. Nicht, daß ich das Forum nicht mehr besucht hätte, aber halt nicht mehr so regelmäßig wie früher und auch geschrieben hab' ich nix mehr. Früher, ja früher, da war sowieso alles besser :-) Ich habe nachgeschaut: am 19.01.2004 habe ich mich angemeldet! Wahnsinn! Das ist schon wieder fast zwei Jahre her. Und dabei habe ich es sogar auf ganze 24 Postings gebracht, das macht dann statistisch 1 Posting pro Monat...

Was ist bei mir so - gälisch gesehen - in der Postinglosen-Zeit passiert? Nicht viel, gebe ich zu. Ich habe mehr Zeit zum erlernen des Dudelsacks investiert, auch wenn dazu nicht unbedingt die gälische Sprache *notwendig* ist, so trifft man doch dauernd auf irgendwelche Begriffe, Musikstücke und Geschichten die aus der gälischen Geschichte Schottlands kommen.

Auch im Urlaub, schon seit Jahren auf Lewis, bekommen wir jedesmal auf allen Veranstaltungen - Highland Games wie Agricultural Shows - ein Faltblatt, daß es für unsere Kinder am besten wäre, wenn sie direkt mit Gälisch als Zweitsprache aufwachsen würden :-) Nett, immerhin sprechen wir noch nichtmal Englisch als Erstsprache...Ich mußte sogar letzen Urlaub an Michael denken, als ich hörte wie jemand von einem Deutschen auf den Uists sprach, der mit der Verkäuferin in einem Laden Gälisch sprechen wollte, was die Verkäuferin aber nicht konnte (kahm irgendwo aus Schottland ohne Gälischkenntnisse). Na jedenfalls, war das Erstaunen dann groß, daß ein Deutscher Gälisch lernt weil es ihm Spaß macht. Die (deutsch-gälische) Welt ist halt doch klein :-)

Ach ja, mein Kassetenrekorder hat meine Teach Yourself Gaelic Kassette gefressen :-( Das erschwert es für mich im Moment ein wenig weiter regelmäßige Lernschritte zu unternehmen (Tolle Ausrede, was?)

Viele Grüße,
Henrik

PS.: Vermutlich auch weiterhin mehr lesend als schreibend...

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Sa Okt 08, 2005 11:59 am

ich melde mich auch mal wieder zu wort ;)
wenn alles gut läuft,habe ich die prüfungen noch dieses jahr bestanden und dann kann es auch mit gälisch weiter gehen.

was mir schon desöfteren aufiel ist,dass nicht nut in der rubrik "nur gälisch" sehr viel auf gälisch geschrieben wird.das ist ja alles gut und schön,aber eine übersetzung wäre schon ganz nett. vorallem,wenn man nicht so viel zeit hat, um das geschreibsel erst mal zu übersetzen ;)

ansonsten fühle ich mich hier immer noch sehr wohl und ich vermisse das chatten und das forum.

drückt mir bitte die daumen,dass die prüfungen flutschen!!

ach ja,mona: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH NACHTRÄGLICH!!!! :D habe dich nicht vergessen.... hoffe,dass wir bald mal wieder ein treffen hinbekommen!!

S*
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast