lange Keltennacht/ Film Màiri Mhòr am 22.10 in Bonn

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Okt 13, 2005 9:14 am

So, hier ist das Programm der langen Keltennacht im Rheinischen LandesMuseum Bonn , Colmantstraße, hinter dem Hauptbahnhof

Bidh mi gur faicinn

Mìcheal


Lange Kulturnacht 2005
22.10.2005
18.00 – 1.00 Uhr


Die Lange Nacht der Kelten


Programm

18.00 / 19.30 / 21.00 / 23.30 Uhr
Im Angesicht des Feindes
Ein voll gerüsteter keltischer Krieger demonstriert Waffen und Kampfpraktiken

18.00 / 19.00 / 20.00 / 21.00 / 22.00 / 23.00 / 0.00
Führungen zu den keltischen Schätzen der Dauerausstellung

18.30 / 20.00 Uhr
Beißender Rauch und irdene Töpfe
Eine Bauersfrau erzählt aus dem Alltagsleben in einem keltischen Dorf

18.30 / 20.00 / 0.00 Uhr
Troubadix & Co. – Die Musik der Kelten
Vorstellung keltischer Musik und keltischer Musikinstrumente

19.00 / 23.30 Uhr
Knapper Sitz und bunte Karos
Kleidung und Mode der Kelten

20.00 Uhr
Filmprogramm im Saal:
Màiri Mhòr - Na h-Òrain 'sa Beatha
Die große Maria - Ihre Lieder und ihr Leben
Schottland 1994 - mit Alyxis Daly, Ceit Kearney, Pauline Lockhart,Andrew Stanson
Regie Mike Alexander,Eric Coulter - schottisch-gälisch mit englischen Untertiteln
Zu unrecht im Gefängnis von Inverness eingesperrt beginnt Màiri Nic Phearsan Lieder zu dichten. Lieder gegen die englischen Besatzer ihrer schottischen Heimat und Lieder über ihre Heimat, die Insel Skye. Entlassen wird sie bald zu einer Ikone der unterdrückten Landbevölkerung und Zeit ihres Lebens setzt sie sich für die Rechte der einfachen Leute ein. Eine bewegende Episode schottischer Geschichte mit gälischen Liedern Màiris auf dem Hintergrund spektakulärer Landschaftsaufnahmen der Insel Skye.


20.30 Uhr
Konzert: „Currach“- Irish Legends in Concert

20.30 / 23.00 Uhr
Mythen, Missverständnisse und Meinungsmache
Das Bild der Kelten in den antiken Schriften

22.00 Uhr
Von Feen und Helden und goldenen Höhlen
Gälische Lieder der äußeren Hebriden
Konzert mit Michael Klevenhaus
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Okt 13, 2005 9:39 am

Hach, toll :)

Hmm, tha mi a' smaoineachadh gum bi àite cadail a dhìth orm an oidhche sin...
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Okt 13, 2005 11:53 am

Thig mi anns a' chàr agus 's urrainn dhut cadal aig an taigh agam ma thogras tu.
Slèite

An tig Ulli cuideachd?
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Do Okt 13, 2005 12:51 pm

hallo mona,

lange nichts von dir gelesen...hoffe es geht dir gut.

christiane und ich wollen da am 22.10. hin, fahrgemeinschaft für dich interessant evtl.?

ciao
britta

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Okt 13, 2005 12:57 pm

Huhu Britta,
fein dich zu sehen! Ciamar a tha thu? Was macht das Gälischlernen?

Ich werde wahrscheinlich am 22. schon ab nachmittags da sein, und hinterher übernachte ich wohl bei Janni. Aber danke fürs Angebot. Schön, dass ihr kommt!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Do Okt 13, 2005 1:47 pm

Latha math dhut mona :),

tja gälisch lernen, ääähemm, leider nicht die erforderliche zeit gefunden...bin nur am arbeiten hab ich den eindruck :( .

und das sabhal mhor ostaig habe ich auf skye nur von aussen gesehen, sind dran vorbei gefahren :D ...für mehr war einfach keine zeit in der kurzen woche. habe zwar mit jenny unsere b&b besitzerin aussprache geübt, aber das wars auch schon.

na ja, mal sehen was ich nächstes jahr dann schaffe, in glasgow übernächste woche werd ich mich erst mal mit dem glaswegian patterm rumschlagen müssen... :?

also dann sehen wir uns am 22.10. im museum, bin schon sehr gespannt auf den keltischen krieger :shock:

Tioraidh
Britta

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Okt 15, 2005 6:42 pm

Ceist chudthromach: Am bi uisge-beatha saor 's an asgaidh ri fhaighinn? :D
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » So Okt 16, 2005 10:17 am

Ud,ud, cha bhi! Uisge is aran dubh a-mhàin.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Okt 17, 2005 8:13 am

An tig Ulli cuideachd?


Tha mi duilich, aber wir können als ziemlich sicher annehmen, daß nicht!
Als ich das über den keltischen Krieger las, fing ich schon wieder an zu überlegen, aber nun ist schon wieder etwas anderes dazwischengekommen... hatte letzte Woche mein Auto zur Inspektion und sie haben mehr gefunden als mir lieb war... Stoßdämpfer kaputt, Hinterreifen schon völlig eierig, Zahnriemen (was immer das sein mag) fast durch undsoweiterundsoweiter... :( Das war jedenfalls gleich wieder ein herber Schlag in´s Portemonnaie. Und selbst wenn ich hoffen könnte, vielleicht bei jemandem von Euch Asyl zu finden, es kostet eben doch immer gleich eine Kleinigkeit bis zu Euch in´s Epizentrum... und dann würde meine Familie auch mitwollen, weil damals zum letzten Stammtisch ja der Besuch bei unseren Frankfurter Freunden ausgefallen ist...hmmm... wie sag´ ich´s? Autofahren mit einem Kind auf der Rückbank, gegen das selbst ICH schweigsam bin...das ist schon von Hamburg bis Eutin eine Herausforderung....und Bonn ist ziemlich genau 3 1/2 mal so weit... :P :D

Aber viel Spaß Euch allen! :shock:

Ulli

P.S.: Warum wird´s eigentlich immer gleich so teuer, wenn man gerade ´mal das Gefühl hat, für einen Moment Luft zu haben...? :( Geht´s Euch auch so oder verfolgt das nur immer mich?....
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast