hmm, eigentlich nicht mal indoeuropäisch...

Sprachgeschichte, -entwicklung, -wissenschaft zu Gälisch und indo-europäischen Sprachen
mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Nov 13, 2004 8:12 pm

A charaidean,
bha mi ag èisdeachd mòran ri Mari Boine an-diugh. 'S e Saami a th' innte, agus bha an cànan agus an ceòl daonnan a' còrdadh rium. Ach an-diugh bha mi a' coimhead gu h-àraidh air na faclan (anns an leabhar bheag anns a' chlàr) agus tha sin cho inntineach.
Uill, chan eil mi cinnteach, ach tha mi a' smaoineachadh gu bheil "pre-aspiration" (mar ann am "mac" no "cat" anns a' Ghàidhlig) agus "lenition" aca cuideachd. Leugh mi anns na leabhraichean mu eachdraidh nan cànanan Ceilteach gun robh na rudan sin a' nochdadh anns na cànanan Gàidhealach agus Breatainneach, agus chan eil fhios aig duine sam bith carson gu cinnteach... Ach tha cuid dhen bheachd gun robh daoine le cànanan gu tur eadar-dhealaichte (non-Indo-European) a' fuireach ann an Èireann agus Breatainn, agus nuair a thòisich iad-san na cànanan Ceilteach a chleachdadh a thàinig le daoine ùra... uill, dh' atharraich iad na fuaimnean agus an dòigh-bruidhinn agus mar sin thàinig rudan mar "lenition".
A-nis, feumaidh mi faighinn a-mach tuilleadh mu cànan nan Saami :) Rinn mi rannsachadh goirid air an lìon, agus an toiseach bha mi a' smaoineachadh: Oh, bidh a h-uile rud mu dheidhinn cànan Saami ann an cànanan mar Norwegisch, Schwedisch, Finnisch... :shock: Ach gu fortanach... bha daonnan linguistis glè mhath ann anns a' Ghearmailt fhèin :D agus tha cuid leabhraichean mu Saami ann anns a' Ghearmailtis.
8-) Chì mi dè tha againn anns an leabharlann Di-Luain.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Nov 13, 2004 8:16 pm

Ach so, äh... 'tschuldigung! Soll ich es noch mal auf Deutsch schreiben? Es geht um die Sprache der Saami, und um einen neuerlichen Anfall von Forschungswahn bei mir ;) weil ich mir beim Hören der Musik von Mari Boine einige Gedanken gemacht habe. Falls jemand, der das Gälische nicht lesen kann, aufgrund dieser Stichworte neugierig geworden ist, schreibe ich es noch mal übersetzt hin.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Sa Nov 13, 2004 9:50 pm

A Mhona,
Also, ich probier den Text zuerst einmal mit Hilfe des Wörterbuchs zu verstehen. Weiss aber nicht, wie weit ich da komme und brauche vor allem etwas Zeit: Mann seit 2 Tagen mit 40° Fieber im Bett, Kind auch krank, sollte u.a. noch zwei Buchbesprechungen schreiben... :( Melde mich dann wieder.
Tìoraidh, Ursula

Gast

Beitragvon Gast » Sa Nov 13, 2004 10:04 pm

Och, arme Ursula! Dann wünsche ich mal gute Besserung an die ganze Familie, und mach dir nicht noch Stress mit Gälisch! :)
Wenn du erst alleine probieren willst zu übersetzen, okay, aber wenn es nicht klappt, sag einfach Bescheid.
mona

Gast

Beitragvon Gast » So Nov 14, 2004 10:09 am

Also, hier ist einmal ein erster kleiner Teil, den ich zu verstehen versucht habe. Meine ?? bedeuten, dass ich an den betreffenden Stellen noch etwas mehr als sonst geraten habe (d.h.: die Trefferquote tendiert dort gegen 0 bzw. die Fehlerwahrscheinlichkeit gegen 1 :) ):

A charaidean,
Freunde

bha mi ag èisdeachd mòran ri Mari Boine an-diugh.
war ich bei Hören viel Dativpartikel M.B. heute
Heute hörte ich viel M.B.

'S e Saami a th' innte,
Sein sie Saami in ihr
Sie ist Saami

agus bha an cànan agus an ceòl daonnan a' còrdadh rium.
und war die Sprache und die Musik immer die Freude für-ich
und diese Sprache und diese Musik machten mir immer Freude.

Ach an-diugh bha mi a' coimhead gu h-àraidh air na faclan
Aber heute war ich bei Nachschauen gu?? extra über die Wörter
Aber heute schaute ich extra die Wörter nach

(anns an leabhar bheag anns a' chlàr)
in das Buch klein in die Aufnahme
im kleinen CD-Booklet ??

agus tha sin cho inntineach.
und sein jenes wie interessant
und das ist so?? interessant.

Uill, chan eil mi cinnteach,
Nun, nicht sein ich sicher
Nun, ich bin nicht sicher

ach tha mi a' smaoineachadh gu bheil "pre-aspiration"
aber sein ich bei Denken dass sein Prä-Aspiration
aber ich denke, dass im Samischen?? die Prä-Aspiration

(mar ann am "mac" no "cat" anns a' Ghàidhlig)
(wie in der ‚Knabe‘ oder ‚Katze‘ im Gälischen)
(wie in Gälisch ‚Knabe‘ oder ‚Katze‘)

agus "lenition" aca cuideachd.
und ‚Lenierung‘ sie zusammen.
und die Lenierung zusammenfallen??

Noch eine Frage zum Schluss: wer ist eigentlich Mari Boine :? Ist das eine Schande, wenn man sie nicht kennt?
Ursula

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » So Nov 14, 2004 11:39 am

wow, Ursula, super! :)

Die meisten Sachen hast du direkt richting verstanden. Bei den Formulierungen, wo du dir unsicher warst, war ich mir teilweise selber nicht sicher... ;)

Ach an-diugh bha mi a' coimhead gu h-àraidh air na faclan
wollte/sollte heißen:
Aber heute schaute (achtete) ich besonders auf die Wörter.

ach tha mi a' smaoineachadh gu bheil "pre-aspiration" agus "lenition" aca cuideachd.
wörtlich:
aber / ist / ich / bei denken / dass / ist / Prä-Aspiration / und / Lenition / bei ihnen / auch.
sinngemäß:
dass es diese Phänomene in der Saami-Sprache auch gibt :)

Falls du weiter probieren möchtest, gerne, ich weiß nur noch nicht, ob ich heute noch mal reinschaue...
mona

P.S. - Mari Boine ist eine relativ bekannte Sängerin, norwegische Samin.
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » So Nov 14, 2004 3:02 pm

saami?? ist das nicht die sprache der saamen,die hoch oben im u.a. finnischen lappland leben?? ist die sprache mit finnisch verwandt?? werde mir nachher erstmal den gälischen text in ruhe durchlesen :)

S*
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **

Gast

Beitragvon Gast » Mo Nov 15, 2004 11:33 am

@ Mhona
Du siehst, ich bin gestern auch nicht mehr dazu gekommen, weiter zu übersetzen. Aber deine Korrekturen waren sehr nützlich, weil ich natürlich gerade den Hauptgedanken nicht verstanden habe.

Hier der zweite Teil; war sehr schwierig; ich glaube, der letzte Abschnitt wird dann Gott sei dank wieder einfacher sein:



Leugh mi anns na leabhraichean
Las ich in den Büchern
Ich las in den Büchern

mu eachdraidh nan cànanan Ceilteach
über Geschichte der Sprachen keltisch
über die Geschichte der keltischen Sprachen

gun robh na rudan sin a' nochdadh anns na cànanan Gàidhealach agus Breatainneach,
dass war die Dinge jene beim Erscheinen in die Sprachen gälisch und britische
dass es jene Phänomene bereits gab, als die gälische und britische Sprache zum ersten Mal auftauchten ??

agus chan eil fhios aig duine sam bith carson gu cinnteach...
und nicht ist Wissen bei jemandem (duine sam bith) warum Adverb-Partikel sicher
und niemand weiss genau (sicher), warum...

Ach tha cuid dhen bheachd
aber sein Teil von-sie Meinung
aber ein Teil von ihnen (der Linguisten / Forscher) glaubt,

gun robh daoine le cànanan gu tur eadar-dhealaichte (non-Indo-European)
dass war Volk mit Sprache gänzlich (Adverb = gu tur) anders (eadar-dhealaichte)
dass es ein Volk mit einer ganz anderen (nicht-indoeuropäischen) Sprache gab,

a' fuireach ann an Èireann agus Breatainn,
bei Leben in Irland und Britannien
das in Irland und Britannien lebte

agus nuair a thòisich iad-san na cànanan Ceilteach a chleachdadh
und als (nuair a) begann sie (emphatisch) die Sprachen keltisch zu gebrauchen
und als die Leute jenes Volkes begannen, die keltischen Sprachen zu sprechen (zu gebrauchen)

a thàinig le daoine ùra...
(a??) kamen mit Völker neue.
entstanden gleichzeitig neue Völker.

uill, dh' atharraich iad na fuaimnean agus an dòigh-bruidhinn
Nun, (dh’atharraich – was ist das für eine grammatikalische Form? Ich habe sie einfach immer noch nicht begriffen) verändern sie die Laute (heisst es nicht: fuaimean??) und die Art-Sprechen
Nun, sie veränderten die Laute und die Aussprache

agus mar sin thàinig rudan mar "lenition".
und wie jenes kam Dinge wie ‚l‘.
und so wie jene Phänomene entstanden Phänomene wie die ‚Lenierung‘.



Noch etwas zum Schmunzeln. Ich habe 'daoine' nachgeschlagen. Im Wörterbuch fand ich dann: 'daoine' n m See 'duine'. Ich habe mich dann ständig gefrag, was das Auftauchen von neuen Seen mit der Sprache zu tun hat (a thàinig le daoine ùra) - gut, es war schon spät, ich hatte Kopfschmerzen etc. Trotzdem ... :D

Tìoraidh, Ursula

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mi Nov 17, 2004 10:09 am

Hey Ursula,
glè mhath a-rithist! :)
Manchmal machst du es dir schwerer, als es sein muss, glaube ich ;)

gun robh na rudan sin a' nochdadh anns na cànanan Gàidhealach agus Breatainneach

dass waren / diese Sachen / am Auftauchen, Erscheinen / in den goidelischen und britannischen Sprachen

a thàinig le daoine ùra...

"a" ist hier als Relativpartikel gemeint, das sollte also ein eingeschobener Relativsatz sein, der die keltischen Sprachen näher beschreibt - die mit den neuen Menschen kamen (also auf die Britischen Inseln).

dh' atharraich

ist einfache Vergangenheit. Da der Stamm mit einem Vokal anfängt, musst du anstelle der Lenierung ein dh' "davorschalten".

agus mar sin thàinig rudan mar "lenition".

und so kamen Sachen wie Lenierung.

Klarer geworden? Auch inhaltlich?
:)

Ach ja, und:
Tha leabhar mu dheidhinn a' chànain Saami agam a-nis. Lorg mi anns an oilthigh e. Tha e gu math sean, agus tha rudeigin le "Lappisch" air an tiotal. Ach tha mi an dòchas gu bheil e math. 'S e gràmar a th' ann. Cha robh mòran tìde agam airson a leughadh gu ruige seo, ach innsidh mi dhuibh dè tha ann.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 7:01 am

@ Mhona
Danke für die Verbesserungen und Erklärungen. Das Ganze ist jetzt tatsächlich klarer geworden.
Jetzt muss ich mich noch an den Rest des Textes machen, stöhn!

Und auf deinen Kommentar zum Buch bin ich gespannt. Ich wäre aber auch nicht traurig gewesen, wenn du mir in Deutsch davon erzählt hättest ;) .
Ursula

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 7:16 am

Uill: hier noch der Rest - inzwischen wohl nicht mehr so ganz aktuell, aber ich wollte mich nicht geschlagen geben! Und jetzt habe ich eine Tapferkeitsmedaille verdient :D Ursula

A-nis, feumaidh mi faighinn a-mach tuilleadh
Jetzt muss ich herausfinden (faighinn a-mach) mehr
Jetzt muss ich mehr herausfinden

mu cànan nan Saami.
über die Sprache der Saami.

Rinn mi rannsachadh goirid air an lìon,
machte ich Nachforschung kurz im Netz
Ich forschte etwas im Web,

agus an toiseach bha mi a' smaoineachadh:
und der Anfang war ich bei Denken:
und dachte am Anfang:

Oh, bidh a h-uile rud mu dheidhinn cànan Saami
Oh, wird sein alles (a h-uile) Ding betreffend (mu dheidhinn) Sprache Saami
Betreffend der saamischen Sprache wird alles wie

ann an cànanan mar Norwegisch, Schwedisch, Finnisch...
in der Sprache wie Norwegisch, Schwedisch, Finnisch...
im Norwegischen, Schwedischen, Finnischen ... sein.

Ach gu fortanach...
Aber Adv-Partikel glücklich
Aber glücklicherweise

bha daonnan linguistis glè mhath ann anns a' Ghearmailt fhèin
war immer Linguisten sehr gut in Deutschland selbst
gab es in Deutschland selbst immer sehr gute Linguisten

agus tha cuid leabhraichean mu Saami ann anns a' Ghearmailtis.
und ist einige Bücher über das Saamische auf Deutsch
und es gibt einige Bücher über das Saamische auf Deutsch

Chì mi dè tha againn anns an leabharlann Di-Luain.
werde sehen ich was ist bei-wir in der Bibliothek am Montag.
Ich werde sehen, was es bei uns in der (Uni)Bibliothek (zu diesem Thema) gibt.

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 8:29 pm


Und jetzt habe ich eine Tapferkeitsmedaille verdient


aber wirklich!
hier, bitte sehr: http://www.uni-bonn.de/Aktuelles/Presseinformationen/2003/350/bilder/medaille.jpg
:D
mona

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 10:47 pm

Wow! Tha seo glè mhath!
Tapadh leat. :)

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Nov 19, 2004 1:31 pm

...und das kleine Textstückchen, welches ich noch eingeworfen hatte, übersetze ich mal eben für alle, die sich noch für das Thema interessieren, und nicht im Wörterbuch wühlen mögen:

Tha leabhar mu dheidhinn a' chànain Saami agam a-nis.
Ich habe jetzt ein Buch über die Saami-Sprache.

Lorg mi anns an oilthigh e.
Ich habe es in der Uni gefunden.

Tha e gu math sean, agus tha rudeigin le "Lappisch" air an tiotal.
Es ist ziemlich alt, und es steht irgendwas mit "Lappisch" auf dem Titel.

Ach tha mi an dòchas gu bheil e math.
Aber ich hoffe, dass es gut ist.

'S e gràmar a th' ann.
Es ist eine Grammatik.

Cha robh mòran tìde agam airson a leughadh gu ruige seo,
Bisher hatte ich noch nicht viel Zeit, darin zu lesen,

ach innsidh mi dhuibh dè tha ann.
aber ich werde euch erzählen, was drin steht.

Ach ja, und:
Chunnaic mi gu bheil cuideigin a' teagasg Samis aig oilthigh Göttingen.
Ich habe gesehen, dass jemand an der Uni Göttingen Samisch unterrichtet.

Sgrìobh e leabhar mu dheidhinn cuideachd, ach tha sin glè dhaor:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3871188859/qid=1100863793/sr=1-5/ref=sr_1_11_5/302-6545715-527
0455 :shock:
Er hat auch ein Buch geschrieben, aber das ist sehr teuer.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Fr Nov 19, 2004 8:25 pm

@ Mhona
Du kannst die Hälfte meiner Goldmedaille haben - das sollte doch wohl für das Buch reichen. ich bin ja kein Unmensch! :D
Ursula


Zurück zu „Keltisch-Linguistisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast