dàn snog / ein hübsches gedicht / a nice poem

Sprachgeschichte, -entwicklung, -wissenschaft zu Gälisch und indo-europäischen Sprachen
mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mi Aug 03, 2005 9:06 am

A charaidean,
cuiridh mi pìos dhàin an-seo air a thachair mi an-dè nuair a bha mi ag ionnsachadh beagan Seann Ghàidhlig. Tha mi a' smaoineachadh gu bheil e glè àlainn - agus tha cuid de na rannan gu math furasda ri thuigsinn airson daoine le Gàidhlig no Gaeilge an-diugh!

ich stelle hier mal ein Stück aus einem Gedicht ein, welches mir gestern über den Weg lief, als ich etwas Altirisch lernte. Ich finde es wunderschön - und einige der Strophen sind gar nicht schwierig, wenn man heutiges Schottisch- oder Irisch-Gälisch kann!



Tánic sam slán sóer
dia mbí clóen caill chíar
lingid ag seng snéid
dia mbí réid rón rían

Canaid cuí céol mbláith
dia mbí súan sáim réid
lengait eóin ciúin crúaich
ocus daim lúaith léith


Dè tha sin a' ciallachadh, dè ur beachdan?
Was heißt das, was meint ihr?

:)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Aug 03, 2005 9:21 am

Uill mar a thuirt thu fhèin: beag, snog, àlainn agus fada nas fhèarr na iomadachd pios nuadh-bhàrdachd an latha an-diugh.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „Keltisch-Linguistisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast