Ich weiß das genau.

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Jun 22, 2005 12:11 pm

Wie sage ich das?
Bisher benutze ich
"Tha fios agam air",
wobei das "air" in diesem Falle "air +e" sein soll, und ohne daß ich wirklich sicher bin, ob das richtig ist.

Wie sage ich nun aber "genau"? Kann ich da einfach ein Adjektiv benutzen, also so ´was wie
"Tha fios pongail agam air"? Oder vielleicht mit Adverb, was so etwas gäbe wie: "Tah fios agam air (...) gu pongail? Und gibt´s da noch etwas Besseres als nun ausgerechnet "pongail"?

Ulli :?
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mi Jun 22, 2005 8:55 pm

Chanainn-sa rudeigin mar "tha fios agam gu cinnteach" no 's dòcha "tha fios agam gu mionaideach". Ach, leis an fhirinn innse, chan eil mi a' faireachdainn gu tric gu bheil fios gu cinnteach agam air rud sam bith, mar sin cha chleachd mi seo gu tric ;)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Jun 22, 2005 9:05 pm

Nun ja, eigentlich fängt so ein Satz bei mir auch immer eher mit "Chan eil..." an; aber ich wollte die Frage nicht unnötig kompliziert machen... :P

Jedenfalls: Moran taing! :D

Ulli ;)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mi Jun 22, 2005 9:18 pm

Bidh rudeigin mar "chan eil fhios agam gu cinnteach" freagarrach mar-tha, tha mi a' smaoineachadh... ach chan eil fhios agam gu cinnteach :D
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mi Jun 22, 2005 9:36 pm

Chanainnsa 'chan eil mi cinnteach idir', agus tha mi cinnteach gu bheil mi ag ràdh sin fada nas trice na am fear eile.... :shock:

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » So Mär 19, 2006 12:00 pm

Kuckuck, Harrishawk, hab´das Thema wiedergefunden und jetzt noch ´mal nach oben geholt.
"Tha fios agam air" habe ich inzwischen auch an anderer Stelle gefunden, und wenn ich das "das" betonen will, würde ich jetzt für "Tha fios agam air sin" stimmen, wobei das "air" in diesem Falle einfach nur die Präp. ist und nicht "air + e" wie oben.

Lieben Gruß, war schön gestern!

Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Harrishawk
Beiträge: 55
Registriert: Do Dez 29, 2005 7:31 pm
Wohnort: A' Germailt

Beitragvon Harrishawk » So Mär 19, 2006 2:11 pm

Latha math, Ulli!
Bha e glè shnog an-dè, tha gu dearbh! Mòran taing a-rithist! A bheil sibh fuar ma-thà? :( A propos "ma-thà", ich meine den Unterschied zwischen "ma-thà" und "cheanas" gefunden zu haben, "cheanas" wird wohl für "schon" benutzt, wenn es sich auf etwas Vergangenes bezieht, wenn ich z.B. sage, ich brauche den Kuchen nicht mehr zu backen, das habe ich heute Morgen schon gemacht. Was meinen die anderen? Tapadh leat auch für den Exkurs über "wissen". (Die Erläuterungen der anderen auf Gälisch habe ich leider nicht ganz verstanden... :( )
Le dùrachd,
Katrin
There are things that are known and there are things that are unknown; in between there are the doors.
- William Blake -

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » So Mär 19, 2006 2:51 pm

Kann gut sein, aber heißt es nicht "cheana" ohne "s"? Ist das vielleicht noch wieder ´was anderes?
Übrigens: Erinnere mich nächstes Mal im Chat noch einmal daran: Wir sind gestern mit "gam, gad,..." als Objekt nicht ganz durchgekommen, ein paar Sachen wollte ich dazu noch sagen...

Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Harrishawk
Beiträge: 55
Registriert: Do Dez 29, 2005 7:31 pm
Wohnort: A' Germailt

Beitragvon Harrishawk » Mo Mär 20, 2006 6:21 am

Madainn bhlàth :) , Ulli,


Kann gut sein, aber heißt es nicht "cheana" ohne "s"? Ist das vielleicht noch wieder ´was anderes?

:shock: Tha sin ceart... duilich...


Übrigens: Erinnere mich nächstes Mal im Chat noch einmal daran: Wir sind gestern mit "gam, gad,..." als Objekt nicht ganz durchgekommen, ein paar Sachen wollte ich dazu noch sagen...

Aber gerne doch, bist Du Dienstag Abend dort? Ich wollte Dich ohnehin noch nach "um zu..."-Nebensätzen befragen, wenn Du Zeit und Lust hast.
Bis demnächst!
Harrishawk
There are things that are known and there are things that are unknown; in between there are the doors.

- William Blake -

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Mär 20, 2006 3:03 pm

Denke, ich werde dort sein, aber ich bin noch nicht sicher, muß eigentlich zum Elternabend, aber so wie´s heute aussieht, wird er verschoben. Aber ob ich die richtige Adresse für die komplizierten Sachen bin... öhh... Mona, kommst Du zufällig auch? ;)

Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mo Mär 20, 2006 3:42 pm

Ich denke, ich werde da sein... war nach meiner Rückkehr bislang relativ internet-abstinent (jajaja, ich sag ja: "relativ" ;) - das gilt zumindest für Skype und Chat!), aber ich werde dann doch mal wieder vorbeischauen.
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Sleite
Beiträge: 1735
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mo Mär 20, 2006 7:26 pm

@ MOna
Du solltest es nicht übertreiben mit deiner Abstinenz. Und dass du gerade Skype auslässt, finde ich echt frech. Gestern brauchte ich dich so dringend, denn ich hab mit Camhanaich versucht Norwegisch zu reden. Außerdem haben wir noch unser Projekt zu besprechen. Sollten wir bald machen, oder?

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mo Mär 20, 2006 11:10 pm

Ist das 'ne Drohung, a bhan-bhuidseach? :P
Habe übrigens an Gillian gemailt, erzähle dir morgen mehr. An cuir thusa seòladh post-d do mhàthar thugam? (leabhraichean!)
Chì mi thu!
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Harrishawk
Beiträge: 55
Registriert: Do Dez 29, 2005 7:31 pm
Wohnort: A' Germailt

Beitragvon Harrishawk » Di Mär 21, 2006 1:22 pm

@Ulli,
also, wenn es so kompliziert ist mit den "um zu..."-Konstruktionen, legen wir das Projekt erst mal auf Halde, es gibt noch genug einfachere Sachen, die ich noch nicht so ganz durchschaue :)
Eventuell bis heute Abend,
Katrin
There are things that are known and there are things that are unknown; in between there are the doors.

- William Blake -

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Mär 21, 2006 1:44 pm

Weiß ich nicht, ob´s wirklich kompliziert ist... am besten gucken wir uns Beispiele an. Denk´Dir doch ´mal ein paar Sätze aus, die wir übersetzen können.

Bis dann!
Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast