Namen "übersetzten"

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
Gast

Beitragvon Gast » Fr Jul 29, 2005 10:15 pm

Feasgar math!
Wenn ich gefragt werde, wie ich heiße und dann antworte "´Se e Katrin an t-ainm a thórm", ist das dann in Ordnung? Oder kann mein Name auch "übersetzt" werden? So wie Maria in Màiri? Und was heißt "Mein Spitzname ist Kati/Katy" oder "Sie/Du können/kannst mich auch Kati/Katy nennen" auf gälisch?
Danke schön schon mal im Voraus!!!! :)

Oidhche mhath!
Katy

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Jul 29, 2005 10:51 pm

A Chatrìona, a bhan-charaid,

Der Satz ist so völlig richtig. Lediglich die Apo's und Akzente sind ein wenig verrutscht. 'S e X an t-ainm a th' orm.
Die Kurzversion ist: 'S e X a th' orm und ganz kurz ist : Is mise X

Jetzt hast du 3 Versionen.
Dein Name kommt ja wohl von Katharina und das ist im Gälischen "Catrìona" und ist ein häufiger und sehr schöner Name.

....agus 's e X am far-ainm a th' orm
....und X ist mein Spitzname

üblicher ist wohl:
Canaidh iad X rium mar far-ainm
Sie sagen X zu mir als Spitznamen

Cum ort/weiter so

le dùrachd

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Mo Aug 01, 2005 3:14 pm

Tapadh leat!!! :)
Das hilft mir schon viel weiter....!
Allerdings weiß ich nicht genau, wie "Catrìona" ausgesprochen wird.
Noch eine kleine Frage...oder drei :D : Wie sind die Namen "Florian", "Jonas" (meine Brüder :D ) und "Nina" (meine Freundin) im Gälischen? Und wie spricht man sie aus? Ich finde es nämlich toll, die drei dann auch so ansprechen zu können!

Tìoraidh an-dràsda!
Katy :)

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Aug 01, 2005 5:48 pm

Catrìona spricht man wie deutsch aus wie's geschrieben wird mit Betonung auf dem i.

Die anderen drei Namen haben keine gäl. Entsprechnung. Die bleiben, wie sie sind.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Do Sep 08, 2005 9:01 pm

Nur weil ich sehe dass das Thema Namen oft auftaucht, da gibts es wundervolle Namesseiten im web, zum Bleistift

http://www.babynamenetwork.com/baby_names/origins/Gaelic_baby_names.cfm

http://www.babynames.org.uk/gaelic-baby-names.htm

oder diese: http://www.daire.org/names/frames/

ich hoffe das war ok das zu posten, aber ich denke da findet man genuegend zur Auswahl und eventuell auch seinen eigenen, wenn man weiss wie der auf Englisch heisst zugegebenermassen.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Sep 08, 2005 10:52 pm

Na ja, also in den meisten solchen Namenlisten im Web habe ich sehr viele Fehler gesehen... da sollte man sich nicht drauf verlassen.

Man kann auch einfach nicht jeden Namen übersetzen. Manche Namen gibt's international in verschiedenen Varianten (v.a. christliche, die weit verbreitet und angepasst wurden), viele Namen gibt es nur in einer bestimmten Kultur. Fertig aus.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Fr Sep 09, 2005 2:29 pm

In bezug auf Fehler, wohl war, und die Frage ob man jeden Namen in eine andere Sprache übersetzen kann, erst recht, ob man's überhaupt soll?

Gast

Beitragvon Gast » Di Apr 25, 2006 3:51 pm

hei ihr lieben

ich bin neu hier und hab grad mal ne frage... :D gibts es für namen "ANGELA" auch eine gälische Version? ich intressier mich sehr für schottalnd im 18.Jahrhunder zur zeit von Culloden. vielleicht hat mir jemand ein paar informationen?

schangedööön shcon mal jetzt 8-)

gruss
calman geal

Gast

Beitragvon Gast » Di Apr 25, 2006 4:01 pm

sry *peindlich* ich wollte schreiben...gibt es für MEINEN namen (angela) auch eine gälische "version"
sorry hab mich vertippt :$

Cailean
Beiträge: 116
Registriert: Mi Jan 04, 2006 8:16 pm
Wohnort: 73529 Schwaebisch Gmuend

Beitragvon Cailean » Di Apr 25, 2006 10:20 pm

Hi a Chalman Geal

Ciamar a tha thu? Failte.

Ich bin Schotte, bin kein Fachmann, weiß aber schon viel über Culloden und The Clearances usw. Was möchtest du wissen?

Tioraidh.

Cailean
Na tog mi gus an tuit mi.

Gast

Beitragvon Gast » Sa Apr 29, 2006 3:39 pm

hei cailean

Tha mi gle mhath.

Danke für deine Antwort. Naja was ich so aus den Bücher erfahren hab finde ich eher Bruchstückhaft. Aber vielleicht könntest du mir sagen, warum es überhuapt zu Culloden kam? Das ist eigentlich das, was cic im moment am meisten wissen möchte. Natürlich weiss man nicht was in"bonnie prince charlys" kopf vorging. Aber vielleicht weist du ja doch über die ursache
? Ach ja wie nent man in noch? "Prinz Tscharlach"? (man schreibt es glaube ich anderst *sorry*)

Könntest du mir auf meine e-m@il adresse schreiben? <a href="mailto:skagoere@hotmail.com">skagoere@hotmail.com</a>

vielen dank schon jetzt

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Sa Apr 29, 2006 4:28 pm

Manchmal denke ich dass in seinem Kopf gar nichts vorging...
Nach Culloden hat er jedenfalls den allseits beliebten psychologischen Fluchtweg eingeschlagen anstatt sich dem was er angerichtet hat/ oder anrichten hat lassen, zu stellen. Meine unerhebliche Meinung (meine Grossmutter und meine Mutter hatten deutlichere Worte für ihn übrig).


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast