Kurze Vokabelfrage!

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
Gast

Beitragvon Gast » Do Dez 01, 2005 3:14 pm

Ich betreibe Rollenspiel und auch Larp (Eine Art Mittelaltermarkt und freies Theaterspielen im Fantasybereich), um meinen Charakter ein bischen mehr Tiefe zu geben und ihn auch ein bischen authentischer erscheinen zu lassen würd ich gerne ein paar Vokabeln wissen. Für die paar Wochenenden im Jahr Gaelisch zu lernen wäre Schwachsinn, deshalb will ich nur folgende Wörter wissen:

Ja
Nein
Danke
Guten Tag/ Sei(d) Gegrüsst
Nimm
Prost (Halt ein kurzer Trinkspruch)

Danke schon im Vorraus.

de Liam

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Dez 01, 2005 3:35 pm

Hallo Liam,
wenn es doch ein Fantasy-Spiel ist, warum denkst du dir dann nicht irgendeine Sprache selber aus? Vor allem, wenn du das Gälischlernen für "Schwachsinn" hältst?
Gälisch ist kein Spielzeug, dass man zur Verzierung irgendwo verwendet, weil's cool klingt, sich aber sonst nicht dafür interessiert...
aber na ja...

Also, "ja" und "nein" wird auf Gälisch mit der Verbform des jeweiligen Fragesatzes gebildet, es gibt keine eigenständigen Wörter dafür.

Die anderen Sachen können wir dir übersetzen, bloß frage ich mich gerade - was bringt es dir, wenn wir es hier hinschreiben, die Aussprache / Schreibweise ist erst mal gewöhnungsbedürftig.
Wenn du magst, schau und hör doch mal hier http://www.bbc.co.uk/scotland/alba/foghlam/beag_air_bheag/ hinein, da findest du einige Phrasen, die du vielleicht gebrauchen kannst, und du kannst sie dir direkt anhören. Vielleicht kommst du dabei ja doch noch auf den Geschmack - des Lernens, meine ich :)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Fr Dez 02, 2005 2:00 pm

Es ist Fantasy in dem Sinne, dass es nicht zu 100% historisch korrekt ist, zum Beispiel wir spielen so um 1000 n. Chr.(ungefähr) zu der Zeit gab es aber einen Clan mit unserem Namen nicht, geschweige denn Kilts.

Ausserdem halte ich Gaelisch nicht für Schwachsinn (wie kommst du darauf, ich habe nur gesagt es für ein paar Tage im Jahr zu lernen, Gaelisch ist ja nicht gerade einfach, sein schwachsinnig) und ehrlich gesagt ich wüsste nicht wo und warum, im echten Leben habe ich besseres zu tun als mich mit noch einer Sprache rum zu schlagen, beziehungsweise eine zu erfinden.
Und was heißt kein Spielzeug, oder "Zur Verzierung" ich kenne nämlich Leute die benutzten im richtigen Leben auch Wörter aus einer Sprache für die sie sich nicht unbedingt interessieren (Anglizismen, cool zu Beispiel) :shock:

Ansonsten, bitte meinen Beitrag richtig lesen, bevor ich eins über bekomm' und vielen dank für den Link:

de Liam

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Dez 02, 2005 2:33 pm

*grins* na, ich hab schon richtig gelesen, ich bin halt nur manchmal etwas schnippisch...
ich fand und finde nur deinen Tonfall in Bezug aufs Gälischlernen etwas unpassend, also wenn man genug Zeit hat LARP zu spielen, dann sollte man nicht drüber nörgeln, dass Sprachenlernen seine Zeit braucht :D
"Schwierig" ist relativ, Gälisch ist nicht leichter oder schwerer als andere europäische Sprachen es im Durchschnitt auch sind.

aaaaber wenn du sagst, 1000 n.Chr. - dann müsstet ihr eh Altirisch sprechen, kein heutiges Gälisch.
;)
Aber ich hör' ja schon auf zu nörgeln.
Viel Spaß beim Üben!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Sa Dez 03, 2005 12:29 pm

Naja wie gesagt, es ist Fantasy und keine historische Nachstellung.

Mhh.. aber wenn du sagst Altirisch gibt es da ein Ja/Nein? ;)

de Liam

Sleite
Beiträge: 1735
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Sa Dez 03, 2005 12:58 pm

Wenn mich nicht alles täuscht nein. Ich kann zwar keins, aber wenn es das im Irischen und Gälischen nicht gibt, kann es das im Altirischen nicht gegeben haben. Das ist nichts was eine Sprache verliert, sondern eher gewinnt.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Dez 03, 2005 1:41 pm

Nein, es wurde da auch schon mit den Verbformen geantwortet. Es gibt viele Sprachen, die das so machen, Latein ja auch.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » So Dez 04, 2005 12:04 pm

Danke trotzdem, für eure Hilfe!

de Liam


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast