Bitte um Übersetzung von "always a smile" ins Gälische

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Mai 02, 2006 9:18 am

Nam bheachd-sa co-dhiù tha e doirbh na ceangail eadar fuaimneachd is litreachadh a mhìneachadh airson facal no dhà.

Na ja, zumindest finde ich es schwierig, jemandem mal eben so für ein paar einzelne Wörter die Beziehung zwischen Aussprache und Schreibweise in einer fremden Sprache nahezubringen.

Ma tha thu ag ionnsachadh cànan, le sgrìobhadh, leughadh, èisdeachd is bruidhinn gu tric, agus a' toiseachadh le rudan simplidh, a' dol air adhart beag air bheag, cha bhi an litreachadh is fuaimneachd cho uabhasach doirbh.

Wenn man eine Sprache lernt - d.h. regelmäßig schreibt, liest, hört und spricht, und zwar angefangen mit ganz simplen Sachen und dann Schritt für Schritt darauf aufbauend - dann ist die Aussprache und Rechtschreibung nicht so furchtbar schwierig.

Tha an litreachadh Gàidhlig gu math eadar-dhealaichte bho chànanan eile Eòrpach (m.e. cànanan Gearmanach no Romanach) ach tha e gu math soilleir agus ciallach anns an dòigh aige fhèin.

Die gälische Rechtschreibung ist ziemlich verschieden von den meisten europäischen Sprachen (z.B. von den germanischen oder romanischen Sprachen), aber sie ist auf ihre eigene Weise klar und sinnvoll.

Ach tha sin doirbh ri mhìneachadh gun bruidhinn is èisdeachd. B' urrainn dhomh a mhìneachadh le IPA, ach cha bhi a h-uile duine ga thuigsinn agus cha bhi e ri fhaicinn gu ceart air gach coimpiutair, agus co-dhiù, tha e doirbh fiù's le sin mura bheil cuideigin air Gàidhlig a chluinntinn a-riamh.

Aber das ist schwierig zu erklären ohne Sprechen und Hören. Ich könnte es mit der IPA-Lautschrift erklären, aber die kennt dann nicht jeder, oder sie wird nicht auf jedem Computer richtig angezeigt, und selbst damit ist es schwierig für jemanden, der noch nie Gälisch gehört hat.
:)
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Harrishawk
Beiträge: 55
Registriert: Do Dez 29, 2005 7:31 pm
Wohnort: A' Germailt

Beitragvon Harrishawk » Di Mai 02, 2006 9:49 am

Halò, a Mhona,
ich stimme Dir voll und ganz zu (und tat das auch vorher), mein Posting sollte mehr der Ausdruck meiner eigenen Frustration mit der gälischen Aussprache sein... Im übrigen würde ich statt "chluas" im nachhinein vielleicht doch eher für ein "chluais" optieren, wie stehst Du dazu? Warst Du zu höflich, um es zu korrigieren? Falls ja - bitte keine solchen Rücksichtnahmen bei mir, ich lern's sonst nicht :(
Harrishawk
There are things that are known and there are things that are unknown; in between there are the doors.
- William Blake -

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Mai 02, 2006 10:33 am

cluais le i, tha thu ceart, 's e facal boireanta a th' ann :)
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Harrishawk
Beiträge: 55
Registriert: Do Dez 29, 2005 7:31 pm
Wohnort: A' Germailt

Beitragvon Harrishawk » Di Mai 02, 2006 1:34 pm

Tapadh leat.
Mòran spòrs fon ghrèin (bha mi a' leughad rud beag anns an "G. a-mhàin" :) )!
Harrishawk
There are things that are known and there are things that are unknown; in between there are the doors.

- William Blake -

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Di Mai 02, 2006 2:08 pm

@Ulli,
die Seite ist die von eurotravel. Ich weiß nicht wie oft ich davor schon gewarnt habe. Sie strotzt voller Fehler und trotz mehrmaliger Angebote bei der Korrektur zu helfen, habe ich keine Reaktion bekommen. Es würde mir viel Arbeit in den Kursen ersparen. Eigentlich ist das garnicht netiquett-nett aber hier muß man Warnschilder aufstellen und sagen RABHADH-WARNUNG! FINGER WEG DAVON!!!

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Mi Mai 03, 2006 10:16 am

Das ist ja das Problematische am Netz: Jeder kann da einfach reinstellen, was er will, ohne daß es vernünftig korrekturgelesen ist :x

Fpr mich ist die Ausspracheseite nach wie vor www.akerbeltz.org, aber wenn man die Sprache noch garnicht kann, erschlägt einen die Information ersteinmal. Und es ist natürlich auf Englisch...
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Gast

Beitragvon Gast » Mi Mai 03, 2006 10:19 pm

@ Mona: Danke für den Tip!

Schade, dass die Seite von eurotravel so fehlerhaft ist - aber was weiß ein Blinder? ;)
Das mit der Aussprache is natürlich so eine Sache, drum ist es wahrscheinlich wirklich am sinnvollsten mit einer CD zu lernen...werd ich mir baldigst besorgen!
:)

Stefanie


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast