Farben

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Fr Dez 01, 2006 10:40 pm

Ich hab da mal 'ne Frage:
Irgendwo habe ich gelesen, dass gorm blau heißt. Woanders stand das aber als grün. Was ist denn jetzt richtig?
Und was heißen denn die anderen Farben auf gälisch?
Tapadh leibh schonmal im Voraus!
Steffi

Isbeal
Beiträge: 1031
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Beitragvon Isbeal » Sa Dez 02, 2006 12:25 am

Die Frage kenn ich von zu Hause. So ist es mir erklärt worden:

Gorm ist schon hauptsächlich blau, aber wird für grün benutzt. wenn es sich um Vegetation handelt, die besonders intensiv-grün bis blau-grün ist, z.B. Gras, oder auch für das Meer.
vgl. Ortsnamen wie Tullochgorum, grüner Hügel.

Die Grenzen zwischen blau und grün wandern immer anders in verschiedenen Kulturen und Ihren Sprachen, was mindestens teilweise mit Landschaft und Licht zu tun hat (die Farben - auch von Gras- sind anders in den Hebriden als im Bergischen land) aber auch mit anderen Sichtweisen.

Gorm hat auch eine fliessende Grenze mit glas (grau), z. B. each gorm, dunkelgraues Pferd, und grau-grün, z:B. feur glas - fad-grünes Gras.

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Sa Dez 02, 2006 1:47 pm

Tapadh leat!
Das sieht ziemlich kompliziert aus, ist aber wirklich interessant. Gibt es solche Unterschiede zum Deutschen nur bei Blau und grün, oder auch bei anderen Farben?
Steffi

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Dez 02, 2006 2:22 pm

Es ist in der Tat etwas eigentümlich mit den Farben in den keltischen Sprachen. Grob gesagt wird zwischen natürlichen und künstlichen Farben oder auch matt und leuchtend unterschieden. So gibt es in Gälisch z.B. zwei Wörter für rot: dearg und ruadh, wobei letzteres eher rotbraun ist und z.B. für die rote Haarfarbe benutzt wird.

Der ganze Bereich blau-grün-grau wird durch gorm, uaine, liath und glas ausgedrückt, wobei es vielleicht am einfachsten ist, uaine (starkes und künstliches Grün) und liath (drückt eigentlich nur eine Qualität aus, nämlich blass und hell) herauszusortieren.

glas und gorm haben eine unglaubliche Spannbreite, wobei es vielleicht hilft, sie sich auch weniger als bestimtme Punkte auf dem Farbspektrum vorzustellen, sondern als Qualitäten oder Ausstrahlungen. glas ist ein altes keltisches Wort, das in Walisisch z.b. auch "frisch" bedeuten kann (bore glas = ein frischer oder früher Morgen). gorm dagegen hat meiner Meinung nach immer ein bisschen was Dunkles an sich, z.B. gorm an latha wird bisweilen für das Zwielicht, die Dämmerung verwendet.

Es sind über dieses Thema übrigens schon ganze wissenschaftliche Arbeiten geschrieben worden ;)
Am besten ist es aber wohl, mit einem Gälen am Strand spazieren zu gehen und sich über die Natur zu unterhalten.
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Sa Dez 02, 2006 2:33 pm

Tja, schön wär's....
Bis ich mal nach Schottland komme oder sonstwo jemanden treffe, der Gälisch spricht, vergeht wohl noch viel Zeit.
Urlaub in Schottland wäre schon toll, bisher habe ich es leider noch nicht geschafft, mein Eltern zu überreden, aber ich arbeite dran!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Dez 02, 2006 3:22 pm

Fahr doch einfach allein! :) So teuer ist es nicht, wenn du nach Billigflügen schaust, in Schottland mit den Bussen herumfährst und in Jugendherbergen übernachtest. Viele Jugendliche fahren auch mit dem Fahrrad über die Hebriden, wobei das schon richtig Sport ist, wegen des Windes.

Na ja, und Gälischsprecher treffen kannst du auch schon hier in D, sicher ergibt sich mal was in deiner Nähe, oder du kommst nach Bonn.
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Sa Dez 02, 2006 3:38 pm

Ich werd mal schauen, dass ich mal für ein Wochenende nach Bonn fahre.
Oder ich komme mal zu einem von euren Stammtischen, wenn ich darf.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Dez 02, 2006 3:39 pm

Das ist auf jeden Fall eine gute Idee! :)
*wink*
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Sa Dez 02, 2006 11:48 pm

Gerade eben habe ich entdeckt, dass ja schon mal jemand genau die Frage mit dem gorm gestellt hat.
Gabh mo leisgeul, dass ich euch dann nochmal damit genervt habe!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mi Mär 28, 2007 5:10 pm

Hi Steffi

Und um das Ganze noch ein wenig komplizierter zu machen, benutzen meine Arbeitgeber fuer blau immer 'liath' (sie sind von Barra); um die Jungs nicht zu viel zu verwirren, benutze ich es nun auch, obwohl ich 'gorm' gelernt habe. 'Liath' wuerde ich fuer grau verwenden, aber sie sagen 'glas'...

Durachdan
Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Do Mär 29, 2007 6:40 pm

Also ich habe mir das bis jetzt so zusammengereimt, dass 'liath' hauptsächlich für graue Haare benutzt wird, weil im CSG steht als Übersetzung 'grey-haired'.
Das mit den Farben ist zwar kompliziert, aber irgendwie auch interessant!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Mär 29, 2007 7:03 pm

Tja, das sind die verschiedenen Dialekte - was bei den einen dieses heisst, kann bei den anderen jenes bedeuten, oder sie stahren (ist das richtig?) dich mit dem grossen Fragezeichen im Gesicht an...

Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Eanraig
Beiträge: 165
Registriert: Mo Jan 19, 2004 1:23 pm
Wohnort: Tha mi `a Köln

Beitragvon Eanraig » Do Mär 29, 2007 7:34 pm

In anderen Sprachen kenn ich das... Wenn ich zum Beispiel in Frankreich mit irgendwelchen Wörtern aus der französischen Schweiz ankomme, dann lachen meistens alle :)
P.S. starren

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Mär 29, 2007 8:08 pm

Ist doch im Deutschen genauso. Ich meinte mal zu irgendjemandem: "Du machst mich ganz wuschig", bei mir heißt das so viel wie "Du bringst mich durcheinander, du machst mich verrückt, du störst mich" - aber in manchen Gegenden bedeutet es offensichtlich "du erregst mich sexuell" :shock: :D
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Sa Mär 31, 2007 10:19 am

Ja, oder sag mal in Hamburg, daß Du etwas "nett" findest. Wenn Blicke töten könnten...
'S e saoghal a th' anns gach cànan


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast