Vornamen und Anredeform gesucht

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
alpha.andrea
Beiträge: 6
Registriert: Mi Okt 05, 2016 7:47 pm

Vornamen und Anredeform gesucht

Beitragvon alpha.andrea » So Feb 05, 2017 5:50 pm

Halò a huile duine,

ich möchte meiner Freundin und ihrer Familie, die seit kurzem in Glasgow lebt, einen Brief mit gälischem Anfang (ein paar Sätze, zu mehr schaffe ich es noch nicht) schreiben, doch bin vor allem bei den Namen am zweifeln. Das eine ist ja, die Namen ins Gälische zu setzen, das andere, das dann auch noch in die Anredeform zu bringen...Vielleicht könnt Ihr mir helfen bzw. meinen Versuch korrigieren?
Hier die Namen, mein Umwandlungsversuch ins Gälische, und dann der Anredefall:

Die Eltern:
Bruno -> ???
Annette -> Annad -> Annaid

Die Kinder:
Chantal -> (ist ja eigentlich französisch - gibts da etwas???)
Adam -> Adham(h)? -> Adhaim(h)? Mit oder ohne Akzent auf dem ersten A?
Martin -> Martainn -> A Mhartainn
Amelie -> Amalaigh -> ?

Mìle taing!
Tìoraidh,
Andi

alpha.andrea
Beiträge: 6
Registriert: Mi Okt 05, 2016 7:47 pm

Vornamen und Anredeform gesucht

Beitragvon alpha.andrea » So Feb 12, 2017 5:39 pm

Hallo ihr lieben alle,

mag denn keiner helfen? ich weiß, das Thema Namen ist schon rauf und runter gefragt worden und hängt euch bestimmt schon zum Halse raus ;-) Ich hab´s auch wirklich schon mit der Suchfunktion, dem Link zu gälischen Namenslisten (der leider nicht mehr funktioniert) und Wiki probiert...

Wäre super dankbar, wenn sich doch einer erbarmt...
Am wichtigsten wäre mir zu wissen, ob "Annette" richtig ist und "Adam" (mit h am Schluß, oder?). Der geht nämlich demnächst auf die gälische Schule :-)
Im Lehrbuch habe ich Olaf gefunden (Òlamh / Anrede Òlaimh) - wird Adam genauso gebildet (Ist dann die Anrede Àdhaimh richtig???)
Ach ja, Annette spricht sich "Annett" aus, nicht wie im Deutschen mit e.

Wenn ihr mit Bruno dann noch helfen könntet, wäre ich echt schon glücklich (die anderen Kids gehen noch nicht zur Schule....).

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!
Andi

Sleite
Beiträge: 1735
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Vornamen und Anredeform gesucht

Beitragvon Sleite » Mi Feb 15, 2017 5:33 pm

Tuyt mir leid, ich weiss die Antwort nicht. Ich finde es schwierig Namen zu uebersetzen.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Isbeal
Beiträge: 1027
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Vornamen und Anredeform gesucht

Beitragvon Isbeal » Sa Feb 25, 2017 3:23 am

Bei Namen gibt es mehrere Möglichkeiten,

1. Es gibt den gleichen Namen im Gälischen, z.B. Namen aus der Bibel oder der gemeinsamen abendländischen Kultur. (Aber ggf anders geschrieben, etwas anders gebildet usw.) Ealasaid, Cairistiona, Iain, Anndra, Daibhidh, Marcas, Artair.....

2. Es gibt etwas Ähnliches (Klang, Schreibweise etc), das man sich einfach 'leiht'. z.B. Sìle / Julia, Brìghde / Birgit, Britta

3. Der nicht-Gälische Name (meist Englisch) hat sich mit gälischer Schreibweise durchgesetzt, z.B. Ailis - Alice, Eibhlin - Evelyn, Suilbhidh - Sylvie, Ceit - Kate; das könnte man mit anderen Namen einfach nachmachen. (Wird gern bei Kursteilnehmern gemacht)

4. Man gibt sich einfach irgendeinen Namen, der einem gefällt.

5. Man bleibt bei dem eigenen Namen, und behandelt ihn aber wie einen gälischen, z.B. Anrede > Lenition, ggf. Aufhellung wenn möglich (männlich), oder man passt ihn überaupt nicht an.


Viele Namen lassen sich einfach nicht übertragen.
Schaue zuerst im Faclair Beag, ob es eine Übersetzung/Äquivalent gibt: http://www.faclair.com/
Wenn ja, dann die üblichen Lenitions-/Aufhellungsregeln folgen (die du offensichtlich schon gefunden hast).

Sonst eine von den Lösungen oben versuchen.

Bruno, z.B., gibt es nicht. Dann würde ich ihn als A Bhruno anreden, oder einfach Bruno.
Bei Chantal z.B. könnte man Siantal 'erfinden', oder so lassen, und mit oder ohne A ansprechen.

Die Anrede kann man in Briefen/Mails mit 'chòir' (verehrter, lieber) ergänzen, z.B. Bruno chòir / A Bhruno chòir, Chantal chòir/A Chantal chòir


Hoffe, dies hilft! :-)


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast