Schiffsname

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
Dante
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 07, 2012 1:40 pm
Wohnort: France

Schiffsname

Beitragvon Dante » Sa Apr 07, 2012 1:53 pm

Hallo,
ich schreibe einen Roman, der von schottischen Piraten handelt und benötige nun etwas Hilfe bei der Namensfindung des Schiffes (eine Galeone). Die Geschichte spielt im ausgehenden 18ten Jahrhundert, genauer gesagt 1781, und soll so authentisch wie möglich erscheinen. Als Name schwebt mir etwas vor wie zB "Last Hope", zZt liebäugel ich mit "Alte Sonne". Nun hab ich mir das Büchlein "Schottisch-Gälisch Wort für Wort" zugelegt, und wurschtel mich da ein bisschen durch... gute Güte, was für eine komplizierte Sprache ^^. Habe schon heraus gefunden, dass das Wort "alt" also seann, dem Hauptwort vorgestellt wird. Wäre dann in dem Fall "Seann grian" richtig?
Und hätte jemand eine schickere Idee für einen Schiffsnamen? Bin für jeden Vorschlag offen, und danke schonmal im Vorraus :)

Gruß

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Schiffsname

Beitragvon NoClockThing » So Apr 08, 2012 9:29 am

Mit Lenierung - Seann ghrian :)
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Dante
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 07, 2012 1:40 pm
Wohnort: France

Re: Schiffsname

Beitragvon Dante » So Apr 08, 2012 7:09 pm

super, danke schonmal für deine Antwort :) wie wäre dann Genitiv und Dativ?

Sleite
Beiträge: 1737
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Schiffsname

Beitragvon Sleite » Mo Apr 09, 2012 10:29 am

Dativ Seann Ghrèin (definit: an t-seann ghrèin)
Genitiv: Seann Ghrèine (definit: na seann ghrèine)

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Isbeal
Beiträge: 1028
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Schiffsname

Beitragvon Isbeal » Mo Apr 09, 2012 10:00 pm

Andere schöne, vielleicht passende Schiffsnamem sind:

Rionnag na Mara - Stern des Meeres
Solas na Mara - Licht des Meeres (Alte Schreibweise 'Solus na Mara')
Solas (Solus) na Maidne - Morgenlicht
An Iolaire - der Adler

Dante
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 07, 2012 1:40 pm
Wohnort: France

Re: Schiffsname

Beitragvon Dante » Mo Apr 09, 2012 11:32 pm

WOW, toll, soviele schöne Namen, da kann ich mich ja garnicht entscheiden =)
Macht aber nichts, ich hab sowieso noch ein zweites Schiff zu benennen und werde sicher Verwendung finden. Vielen, lieben Dank jedenfalls, Isbeal.
Und auch an Slèite für die Fälle :)

Sleite
Beiträge: 1737
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Schiffsname

Beitragvon Sleite » Di Apr 10, 2012 10:36 am

Ich hab gestern hier was geschrieben, aber das ist verloren gegangen.

Iseabail, das sind echt schoene namen. Dante, Iolaire etwas vorbelastet, denn dieses Schiff ist fuer sein Sinken beruehmt geworden. Kannst du mal bei Wikipedia nachlesen, falls du die geschichte nicht kennst.


Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Achim
Beiträge: 8
Registriert: Fr Mär 09, 2012 2:01 am
Wohnort: Solingen

Re: Schiffsname

Beitragvon Achim » Di Apr 10, 2012 8:54 pm

Eine Galeone als Kaperschiff ist ein wenig hakelig :D . Die alten Galeonen à la Golden Hinde von Francis Drake oder Santa Maria von Kolumbus, die auch in Kriegseinsatz eingesetzt wurden, gab es Ende des 18. Jahrhunderts nicht mehr. Man bezeichnete zwar noch schwere Handelsschiffe als Galeonen; für einen Piraten wären die aber viel zu langsam gewesen. Von der Wendigkeit ganz zu schweigen.

Sinnvoller wäre eine Fregatte mit ca. 32 Kanonen. Schnell genug, um besser bewaffneten Gegner die Hacken zu zeigen, stark genug für Kaperfahrten.

Isbeal
Beiträge: 1028
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Schiffsname

Beitragvon Isbeal » Di Apr 10, 2012 11:27 pm

Guter Tipp, Achim! :D

Dann kämen vielleicht schnittigere Namen in Frage, wie Sionnach na Mara (Fuchs des Meeres), Faileas Dubh (schwarzer Schatten), Sealgair (Jäger).

Dante
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 07, 2012 1:40 pm
Wohnort: France

Re: Schiffsname

Beitragvon Dante » Mo Apr 16, 2012 10:55 pm

Sleite hat geschrieben:Ich hab gestern hier was geschrieben, aber das ist verloren gegangen.

Iseabail, das sind echt schoene namen. Dante, Iolaire etwas vorbelastet, denn dieses Schiff ist fuer sein Sinken beruehmt geworden. Kannst du mal bei Wikipedia nachlesen, falls du die geschichte nicht kennst.


Slèite

Das wäre in dem Fall nicht schlimm, denn das Schiff ist auch in meiner Geschichte bereits gesunken (in der Bucht von Gairloch ^^). Und ich hab mich auch schon für diesen Namen entschieden, da er wunderbar passt, denn es geht darin auch um griechische Mythen und der Kapitän nimmt damit jemanden gefangen nimmt, der für die Figur des Ganymed steht. Passt also perfekt.

Dass eine Galeone für Kaperfahrten nicht geeignet ist, habe ich mir auch schon gedacht, hatte auch erst überlegt, sie in eine Brigantine zu ändern, aber da ich nun schon über 200K Worte geschrieben habe, wäre das vielleicht zuviel, umzuändern. Der Aufbau der Decks etc ist ja dann ein anderer.
ichw erd mir den Tip mit der Fregatte aber dennoch durch den Kopf gehen lassen, vlt schreibe ich ja noch um ;), die letzten Namenvorschläge klingen auch alle wirklich toll!
Danke jedenfalls für eure Tips!

Steffi1
Beiträge: 508
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Schiffsname

Beitragvon Steffi1 » Mo Aug 05, 2013 10:16 am

´S e spama a th´ann. :mc:
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Schiffsname

Beitragvon NoClockThing » Di Nov 26, 2013 1:45 pm

Uill, thuirt an rianaire soraidh slàn dhan neach-spama a-nis
'S e saoghal a th' anns gach cànan


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast