Seite 1 von 1

Advent

Verfasst: So Nov 28, 2010 8:37 pm
von Livia
Gibt es das Wort "Advent" im Gälischen? Ist das überhaupt gebräuchlich?
Ich meine, hat der Advent in Schottland denselben Stellenwert wie hier?

Wie sagt man, wenn man "eine schöne Adventszeit" wünschen möchte?

Livia

Re: Advent

Verfasst: Mi Dez 01, 2010 12:42 am
von Sleite
Ich persönlich kenne kein Wort für Advent, aber das soll nicht heißen dass es keins gibt. Allerdings hat der Advent hier einen sehr niedrigen Stellenwert. Selbst Weihnachten ist in der gälisch-sprachigen Gegend eher eine moderne Erscheinung, und viele Leute um die 50 erzähen dass es bei ihnen nie Weihnachten gab, aber stattdessen neujahr recht groß gefeiert wurde. Ich denke das haengt mit der presbyterianischen Freikirche zusammen, die jegliches Vergnügen vermeidet, aber so genau weiß ich's auch nicht. "Jesus hat schließlich auch nicht Weihnachten gefeiert", heißt es manchmal. Aber vielleicht weiß ja jemand anders mehr.

Weihnachten folgt hier, eher den englischen Sitten und faengt am 12. Dezember quasi an, also dann stellt man den Baum auf, und der fliegt am 2. Weihnachtstag wieder raus. Also kann man es schon als Adventszeit sehen, aber das Wort wird halt so nicht benutzt.

Trotzdem wünsch ich dir einen schönen Advent!
Slèite

Re: Advent

Verfasst: Mi Dez 01, 2010 10:55 am
von Livia
Danke! Ich find es interessant, diese Hintergründe zu kennen.
Viele Grüße nach Skye :)

Livia

Re: Advent

Verfasst: Do Dez 02, 2010 3:22 pm
von NoClockThing
Hab da gerade ein bischen was zu gelesen. Vor dem Christentum gab es ein Fest zur Wintersonnwende, und da legte dann die Kirche Weihnachten hin, um den Übergang zum neuen Glauben leichter zu machen. Dann gab es von den Wikingern noch das Julfest, auch zur Wintersonnwende. Weihnachten war ürsprünglich 12 Tage lang - es gibt da das berphmte Lied 12 days of Christmas. In Deutschland war Weihnachten auch ursprünglich länger, deswegen hat das Weihnachtsoratorium von Bach auch 6 Teile - einen Teil für jeden Tag.

Das heutige Hogmanay / Oidhche Challainn fiel in die 12 Tage. Als dann die presbyterianische Kirche die Weihnachtsfeierlichkeiten abschaffte, wurden viele Gebräuche von der Wintersonnwende auf diesen Termin verschoben. Das schottische Neujahr fing ursprünglich auch wann anders an; ich habe die Reihenfolge jetzt aber nicht mehr im Kopf, wann es auf den 1. Januar verschoben wurde.

Re: Advent

Verfasst: Fr Dez 03, 2010 10:07 am
von Livia
Ja, das mit der Wintersonnenwende habe ich auch schon mehrfach gehört. Mir selbst liegt der Gedanke an Wintersonnenwende (sprich - die Tage werden wieder länger) auch viel näher... Vor zwei Jahren wollte ich bei einem Programm eines Freundes mitmachen. Leider bin ich so richtig krank geworden - und da ich Sprechen und Singen sollte, wollte ich die Geräusche einer krächzenden Krähe dann meine Zuhörer doch lieber nicht zumuten :? . Jedenfalls hatte er sich seinerzeit mit der Thematik recht genau befaßt (auch die 12 Rauhnächte - das ist sie wieder, die 12!) - war eine sehr schöne und interessanter Sache. Ich mag den Keltischen Kalender... Dieser Jahresablauf erscheint mir so logisch :)

Aber interessant, dass es diese Vor-Weihnachtszeit offenbar im Norden nicht so gibt wie bei uns. Trotz allem würde mir was fehlen :)

Euch allen eine schöne Adventszeit (auch ohne Gälische wörtliche Entsprechung :wink:

Livia